ESET die Antiviren-Software für jeden Computer
Schwachstellen Prüfung Web-Kontrolle 
Anhand von vordefinierten Kategorien wie „Gaming“, „Soziale Netzwerke“ oder „Shopping“ lassen sich Zugriffe auf Webseiten problemlos beschränken.
Sie können gemäß der Unternehmensrichtlinien Regeln für Nutzergruppen erstellen. Die Einstellung „Zulassen und Warnen“ benachrichtigt den Nutzer über eine gesperrte Webseite und gibt ihm die Möglichkeit, protokollierten Zugriff zu erhalten.

Anti-Phishing
Schützt Nutzer vor gefälschten oder manipulierten Webseiten, die auf persönliche Daten wie Benutzernamen, Passwörter oder Bankinformationen zugreifen wollen.

Zwei-Wege-Firewall
Schützt Ihr Unternehmensnetzwerk vor unautorisierten Zugriffen und Datendiebstahl.
Legen Sie vertrauenswürdige Netzwerke fest und aktivieren Sie für alle anderen Verbindungen wie öffentliche Hotspots eine restriktivere Konfiguration.

Schwachstellen Prüfung 
Verbessert die Erkennung von Common Vulnerabilities and Exposures (Sicherheitslücken und Risiken) in weit verbreiteten Protokollen wie SMB, RPC und RDP.
Schützt vor Angriffen auf Schwachstellen, für die noch kein Update/Patch bereitgestellt wurde.

Botnet-Erkennung 
Schützt sie vor Botnet-Malware und verhindert, dass Ihre Endpoints für Spam- sowie Netzwerkangriffe missbraucht werden.

Medienkontrolle
Erlaubt dem Admin, Medien wie CDs/DVDs und USB  gezielt zu blockieren. Für Nutzergruppen lassen sich problemlos Regeln im Rahmen der Unternehmensrichtlinien festlegen.
Es gibt die Möglichkeit, das Medium zu sperren, schreibgeschützt darauf zuzugreifen oder den Nutzer zu warnen. Zudem kann der Zugriff auf das Medium protokolliert werden.